Take Profit Order

Die Take Profit Order wird insbesondere von kurz- bis mittelfristig orientierten Händlern eingesetzt und dient dazu, Gewinne zu sichern, wenn sich ein Trade um einen gewissen Betrag in die gewünschte Richtung bewegt hat. Ebenso wie die Stop Loss Order ist die Take Profit Order ein wichtiges Werkzeug für ein erfolgreiches Risikomanagement. In diesem Artikel lernen Sie, wie eine Take Profit Order funktioniert, wann diese zum Einsatz kommt und wie Sie die Order in der Trader Workstation und der CapTrader Trading App erstellen können.

Was ist eine Take Profit Order?

Eine Take Profit Order ist eine Limit Order, die eingesetzt wird, um eine Position zu einem zuvor definierten Kurs zu schließen, sobald dieser erreicht ist. Im Falle einer Long-Position kommt ein Verkaufslimit (Limit Sell Order) als Take Profit zum Einsatz. Im Falle einer Short-Position wird der Trade mit einem Kauflimit (Limit Buy Order) geschlossen.

Beispiel: Take Profit Order für eine Long Position

Nehmen wir an, Sie hätten am 30. September 2020 100 Apple Aktien zu einem Kurs von 115 USD je Aktie gekauft, nachdem der Aktienkurs nach der vorherigen Korrektur wieder über den 20-Tages-Durchschnitt (EMA 20) anstieg. Um Ihre Position gegen ein unkontrollierbares Verlustrisiko abzusichern, haben Sie im Bereich des Korrektur-Tiefs bei 102,50 USD einen Stop-Loss platziert. Da Sie zwar mittelfristig einen positiven Marktausblick haben, jedoch die Aktie nicht langfristig halten möchten, entschließen Sie sich eine Take Profit Order zu platzieren. Ein geeignetes Kursniveau scheint im Bereich des Allzeithochs bei rund 135 USD zu liegen, weshalb sie ein Verkaufslimit bzw. eine Limit Sell Order als Take Profit Order nutzen.

Trade-Details im Überblick:

100 Apple Aktien Long

Einstiegskurs = 115 USD

Stop Loss = 102,50 USD

Take Proft = 135 USD

Max. Risiko = (115 USD – 102,50 USD) * 100 = 1250 USD

Max. Gewinn = (135 USD – 115 USD) * 100 = 2000 USD

Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) = 2000 USD / 1250 USD = 1,6 bzw. 1,6 zu 1

Nachdem der Aktienkurs zunächst weiter seitwärts konsolidiert, erreicht die anschließende Aufwärtsbewegung am 28. Dezember 2020 den Limitkurs von 135 USD. Die 100 Aktien werden automatisch zu 135 USD je Stück verkauft und der Gewinn kann realisiert werden.

Beispiel: Take Profit Order für eine Short Position

Um bei einer Short-Position einen Take-Profit zu platzieren, müssen sie das zuvor verkaufte Underlying wieder kaufen und aus diesem Grund eine Limit Buy Order verwenden. Nehmen wir an, Sie hätten am 9. Oktober 2020 zu Beginn der Handels-Session 100 IBM Aktien leerverkauft, nachdem die Aktie am Vortag am Widerstandsbereich gescheitert ist und ein Umkehrsignal bei einem deutlich erhöhten Handelsvolumen auftrat. Da Sie nur von einer zwischenzeitlichen Kurskorrektur ausgehen, platzieren Sie bei 115 USD eine Limit Order als Take Profit. Zur Absicherung platzieren Sie außerdem einen Stop Loss wenige Punkte über dem Tageshoch bei 132,50 USD.

Trade-Details im Überblick:

100 IBM Aktien Short

Einstiegskurs = 128 USD

Stop Loss = 132,50 USD

Take Proft = 115 USD

Max. Risiko = (132,50 USD – 128 USD) * 100 = 450 USD

Max. Gewinn = (128 USD – 115 USD) * 100 = 1300 USD

Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) = 1300 USD / 450 USD = 2,9 bzw. 2,9 zu 1

Take Profit Order in der TWS und Trading App erstellen

Um eine Take Profit Order zu erstellen, haben Sie in der Trader Workstation und in der Trading-App zwei Möglichkeiten:

Sie können eine Buy Limit oder Sell Limit Order nach der Positionseröffnung unabhängig von der bestehenden Position übermitteln. Sobald der Limitkurs erreicht wird, wird Ihre Order ausgeführt und Ihre Position wird geschlossen.

Erstellen einer Take Profit Order für eine bestehende Position

Zudem haben Sie die Möglichkeit, einer bestehenden Position eine Take Profit Order anzuhängen. Dazu klicken Sie in der Trader Workstation im Portfolio-Tab mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Symbol. In dem anschließend erscheinenden Menü wählen Sie oben „Schließen“ aus. Nun erscheint in einer neuen Zeile eine Order, deren Ordertyp Sie noch auf „LMT“ ändern müssen. Außerdem müssen Sie noch den gewünschten Limitkurs eingeben, bevor Sie auf „Übermitteln“ klicken.

Wenn Sie bereits mit der Positionseröffnung eine Take Profit Order übermitteln möchten, können Sie das tun, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Order klicken und in dem anschließend erscheinenden Menü unter „Anhängen“ eine Limit-Order auswählen und diese wie oben beschrieben anpassen.