Sell Stop

Die Sell Stop Order (auch: Stop Sell Order) ist eine Orderart, die zum Einsatz kommt, um ein beliebiges Underlying zu einem zuvor definierten Kurs zu verkaufen, sobald dieses den Stop-Kurs unterschreitet. Dies kann einerseits geschehen, um einen Short-Position zu eröffnen, oder um eine bestehende Long-Position abzusichern, falls diese ein bestimmtes Kursniveau unterschreitet. (Letzteres wird als Stop Loss Order bezeichnet.) Die Sell Stop Order wird in der Regel dann verwendet, wenn das Underlying auf jeden Fall bei Erreichen des Stop-Kurses verkauft werden soll, auch unter Inkaufnahme eines evtl. schlechteren tatsächlichen Ausführungskurses (Slippage). In diesem Artikel lernen Sie, was eine Sell Stop Order ist, wie diese funktioniert und wann deren Einsatz sinnvoll.

Was ist eine Sell Stop Order?

Mit einer Sell Stop Order wird dem Broker der Auftrag erteilt, ein Finanzinstrument zu verkaufen, sobald ein vorher definierter Kurs erreicht oder unterschritten wird. Beim Erreichen des Stop-Kurses wird die Sell Stop Order in eine Market Order umgewandelt, d.h. die Ausführung erfolgt unmittelbar zum nächstmöglichen handelbaren Kurs. Der tatsächliche Ausführungskurs kann daher ggf. von dem zuvor definierten Stop-Kurs abweichen.

Beispiel: Sell Stop Order Boeing Aktie

Das folgende Beispiel verdeutlicht die Funktionsweise und einen möglichen Einsatzzweck einer Sell Stop Order:

Die Boeing Aktie hat zu Beginn des Jahres 2020 bei ca. 300 USD je Aktie einen lokalen Tiefpunkt ausgebildet. Charttechniker bzw. Markttechniker würden bei Unterschreiten des Tiefpunktes mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends rechnen.

Wenn Sie zu dem im folgenden Chart dargestellten Zeitpunkt Boeing-Aktien in Ihrem Depot gehabt hätten, hätten Sie eine Sell Stop Order im Bereich von 300 USD erstellen können, um sich vor weiteren Verlusten bei Unterschreiten des lokalen Tiefpunktes zu schützen. Als spekulativ orientierter Trader hätten sie die Sell Stop Order ebenso zur Eröffnung einer Short-Position nutzen können

Sell Stop Order zur Eröffnung einer Short Position oder als Stop Loss Order einer Long Position

Sobald der Stop-Kurs unterschritten wird, wird die Sell Stop Order automatisch in eine Market Order umgewandelt und zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt.

Die Sell Stop Order wird bei Unterschreiten des Stop-Kurses unmittelbar ausgeführt

Sell Stop Order in der TWS und Trading App erstellen

Um eine Sell Stop Order in der Trader Workstation oder in der CapTrader Trading App zu erstellen, wählen Sie eine Verkaufsorder aus und ändern anschließend den Ordertyp auf „STP“ für eine Stop Order. Das detaillierte Vorgehen wird im Artikel Stop Order beschrieben.