Halbleiter sind ein grundlegender Bestandteil der meisten technischen Geräte in unserer Welt. Als Entwickler und Hersteller von Computerchips und verwandten Komponenten sind Halbleiterunternehmen einerseits dem Technologiesektor zuzuordnen; andererseits handelt es sich auch um auch Hersteller, was bedeutet, dass ihr Geschäft zyklisch ist – wie das Geschäft eines jeden Fertigungs- oder Rohstoffunternehmens. Der Dow Jones US Semiconductors Index zeigt, dass in den letzten ca. 10 Jahren Halbleiter-Aktien eine deutliche Outperformance gegenüber dem breiten Markt erzielen konnten.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der bekanntesten und beliebtesten Aktien aus der Halbleiterbranche vor.

Intel Corporation

  • Unternehmen: Intel Corporation
  • Symbol (TWS): INTC
  • ISIN: US4581401001
  • Börse: NASDAQ
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 220’132’802’560 USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 77’614’997’504

Gemessen am Umsatz, ist Intel nach wie vor das größte Halbleiter-Unternehmen der Welt. Obwohl das Unternehmen zuletzt Schwierigkeiten hatte und Marktanteile an Konkurrenten wie AMD und Nvidia verlor, sehen  Analysten gute Chancen, dass Intel in den kommenden Jahren von dem global wachsenden Halbleiter-Markt profitieren wird. Intel besitz nach wie vor einen erheblichen Anteil am weltweiten Halbleitermarkt. Verträge mit der US-Regierung und Investitionen in den USA könnten dem Unternehmen helfen, seine Position als Branchenführer zu behaupten.

Advanced Micro Devices

  • Unternehmen: Advanced Micro Devices Inc
  • Symbol (TWS): AMD
  • ISIN: US0079031078
  • Börse: NASDAQ
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 126’003’314’688 USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 13’340’000’256

Die Aktien des Mikroprozessor- und Grafik-Halbleiterunternehmens Advanced Micro Devices sind in den letzten fünf Jahren bereits um mehr als 1.700 % gestiegen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es in den nächsten Jahren noch mehr Aufwärtspotenzial gibt. Die Dynamik des Unternehmens und die Gewinne von Marktanteilen könnten die treibende Kraft sein.

Taiwan Semiconductor Manufacturing Company

  • Unternehmen: Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited
  • Symbol (TWS): TSM
  • ISIN: US8740391003
  • Börse: New York Stock Exchange
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: US8740391003
  • Umsatz (TTM) in USD: 1’452’514’607’104

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company ist das größte und technologisch fortschrittlichste Unternehmen, welches ihre Chips in eigenen Produktionsstätten herstellt und dabei in der Lage ist, kleinere und leistungsfähigere Chips, die in Nanometern gemessen werden, herzustellen. Chip-Hersteller wie AMD, NVIDIA, Qualcomm und Apple verlassen sich bei der Produktion ihrer neuesten 5nm- und 7nm-Chips auf die Anlagen von TSMC.

Der Umsatz und der Gewinn von Taiwan Semiconductor stiegen im letzten Jahr um 25 % bzw. 50 %, da ein starkes Auftragswachstum vorhanden war. Analysten gehen davon aus, dass Umsatz und Gewinn im Jahr 2021 um 20 % bzw. 17 % steigen werden, obwohl das Unternehmen seine Investitionen zuletzt deutlich erhöht hat, um seinen Vorsprung im Wettlauf zur Herstellung immer kleinerer Chips zu halten.

Qualcomm

  • Unternehmen: QUALCOMM Incorporated
  • Symbol (TWS): QCOM
  • ISIN: US7475251036
  • Börse: NASDAQ
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 150’700’802’048 USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 32’576’000’000

Qualcomm ist mit großem Abstand der weltweit größte Hersteller von Mobilfunk-Chips. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen das weltweit größte Portfolio an Mobilfunk-Patenten, was dem Unternehmen einen Anteil an jedem weltweit verkauften Smartphone einräumt. Seine Dominanz auf dem Markt für Mobilfunk-Chips und -Lizenzen machte das Unternehmen in der Vergangenheit zu einer beliebten Zielscheibe für die Kartellbehörden, aber Qualcomm hat die meisten dieser Probleme gelöst und ist weiterhin gut aufgestellt, um vom Wachstum des 5G-Marktes zu profitieren. Der Umsatz und der bereinigte Gewinn von Qualcomm stiegen im vergangenen Jahr um 12 % bzw. 18 %. Diese Wachstumsraten waren stabil, aber Analysten erwarten, dass der Umsatz und der Gewinn in diesem Jahr um 43 % bzw. 74 % steigen werden, da Smartphone-Hersteller mehr 5G-Geräte verkaufen. Das Unternehmen erwartet auch, dass die Expansion anderer Märkte, dieses Wachstum ergänzen wird.

STMicroelectronics

  • Unternehmen: STMicroelectronics N.V
  • Symbol (TWS): STM
  • ISIN: NL0000226223
  • Börse: Italian Stock Exchange
  • Land: Italien
  • Währung: Euro
  • Marktkapitalisierung: 35’323’662’336 EUR / 41’420’173’219 USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 11’909’000’192

Da die führenden Unternehmen der Halbleiterindustrie aus den USA oder aus Asien kommen, ist es etwas schwieriger ein europäisches Unternehmen zu finden, welches insb. mit den großen US-Konzernen mithalten kann. Eine der wenigen aussichtsreichen Halbleiter-Aktien ist  STMicroelectronics. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Genf in der Schweiz und wird primär an der Italian Stock Exchange gehandelt. STMicroelectronics entwirft, entwickelt, fertigt und vermarktet integrierte Halbleiterschaltungen und diskrete Bauelemente. Die Produkte des Unternehmens werden in den Bereichen Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Automobil, Computer und Industrie eingesetzt. STMicroelectronics hat Kunden in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von CapTrader bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung von Handelspreisen, eine Empfehlung oder eine Anlagestrategie für ein Finanzinstrument oder Emittent, noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in einem Finanzinstrument oder entsprechend einer Anlagestrategie. CapTrader übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht spezifische Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung und Verbreitung von Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Anlagestrategien erstellt und gilt daher als Werbemitteilung.