Die 3D-Druck-Technologie ist ein weltweiter Trend und ist schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Beim 3D-Druck, auch bekannt als additive Fertigung, werden physische Objekte aus digitalen Entwürfen erstellt. Das Druckverfahren funktioniert, indem dünne Materialschichten in Form von flüssigem oder pulverförmigem Kunststoff, Metall oder Zement aufgetragen und dann miteinander verschmolzen werden. Für die Massenproduktion ist dieses Verfahren zwar noch zu langsam, aber es handelt sich um eine revolutionäre Technologie, die das Potenzial hat, die Fertigungslogistik und die Lagerverwaltung grundlegend zu verändern. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der weltweit führenden und bekanntesten 3D Drucker Aktien vor.

Stratasys

  • Unternehmen: Stratasys Ltd
  • Symbol (TWS): SSYS
  • ISIN: IL0011267213
  • Börse: Nasdaq
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 2,19 Mrd. USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 551,48 Mio. USD

Stratasys verkauft 3D-Drucker, welche für die Entwicklung und Herstellung von Produkten in verschiedenen Branchen zum Einsatz kommen, wie bspw. der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und der Unterhaltungselektronik sowie im Bildungswesen und in der Zahnmedizin. Nach einem schwachen Geschäftsjahr 2020, deuten die veröffentlichten Ergebnisse der ersten beiden Quartale für das Jahr 2021 auf eine Verbesserung hin. Im zweiten Quartal verringerte sich der Nettoverlust im Vergleich zum Vorjahresquartal von 28 Millionen USD auf 20,2 Millionen USD. Der Nettoumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 25 %.

3D Systems

  • Unternehmen: 3D Systems Corporation
  • Symbol (TWS): DDD
  • ISIN: US88554D2053
  • Börse: New York Stock Exchange
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 3,92 Mrd. USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 617,5 Mio. USD

Ebenso wie Stratasys, ist auch 3D Systems ein sehr bekannter Name in der 3D-Drucker-Branche. Das Unternehmen bietet 3D-Drucker für Polymere, Metalle und seit einer Übernahme im Jahr 2021 auch für das  sogenannte 3D-Biodrucken an. Zudem vertreibt 3D Systems Druckmaterialien, Software und On-Demand-Fertigungsdienste und digitale Designwerkzeuge. Die Lösungen des Unternehmens werden im Gesundheitswesen, in der Luft- und Raumfahrt, in der Automobilindustrie und in anderen Branchen eingesetzt. Ende Juli gab das Unternehmen bekannt, dass es den Verkauf seines Geschäftsbereichs für medizinische Simulationen, Simbionix, an Surgical Science Sweden AB für 305 Millionen US-Dollar vereinbart hat. Der Verkauf markiert den Abschluss der Initiativen von 3D Systems, nicht zum Kerngeschäft gehörende Geschäftsbereiche zu veräußern.

Nano Dimension

  • Unternehmen: Nano Dimension Ltd
  • Symbol (TWS): NNDM
  • ISIN: US63008G2030
  • Börse: Nasdaq
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 1,61 Mrd. USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 4,03 Mio. USD

Nano Dimension ist ein in Israel ansässiges 3D-Druckunternehmen, das sich auf die Entwicklung von 3D-gedruckter Elektronik konzentriert. Es entwickelt Drucker für mehrschichtige gedruckte Leiterplatten und auf Nanotechnologie basierende Druckfarben. Das Unternehmen bedient Märkte und Branchen wie die Unterhaltungselektronik, das Gesundheitswesen, die Luft- und Raumfahrt und die Automobilindustrie. Nano Dimension ist noch nicht profitabel und der Nettoverlust weitete sich in den zuletzt veröffentlichten Ergebnissen sogar noch aus, insbesondere aufgrund höherer Ausgaben für Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Marketing. Der Umsatz zeigt gegenüber dem Vorjahr allerdings bereits ein sehr starkes Wachstum.

Materialise

  • Unternehmen: Materialise NV
  • Symbol (TWS): MTLS
  • ISIN: US57667T1007
  • Börse: Nasdaq
  • Land: USA
  • Währung: US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 1,5 Mrd. USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 193,76 Mio. USD

Im Vergleich zu den großen Playern der 3D-Branche ist Materialise auch unter Investoren noch weniger bekannt. Das in Belgien ansässige Unternehmen vertreibt 3D-Drucksoftware und bietet 3D-Druckdienste für industrielle und medizinische Anwendungen an. Es stellt keine 3D-Drucker her. Materialise wird von seinem Gründer, Wilfried Vancraen, geleitet, der in der Branche sehr geachtet ist. Obwohl sich das Geschäft von Materialise im Vergleich zu den meisten Konkurrenten in den letzten Jahren deutlich besser entwickelt hat, war das Unternehmen zuletzt allerdings ebenfalls nicht profitabel. Analysten der Wall Street erwarten jedoch, dass im Jahr 2022 die Rückkehr in die Gewinnzone gelingen wird.

SLM Solutions

  • Unternehmen: SLM Solutions Group AG
  • Symbol (TWS): AM3D
  • ISIN: DE000A111338
  • Börse: XETRA
  • Land: Deutschland
  • Währung: Euro
  • Marktkapitalisierung: 358,35 Mio. EUR / 415,17 Mio. USD
  • Umsatz (TTM) in USD: 68,33 Mio

SLM Solutions ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Lübeck. Laut eigenen Angaben ist SLM der führende Anbieter von industriellen Metall-3D-Druckmaschinen mit Schwerpunkt auf der additiven Fertigung von Metallen und der Multilasertechnologie. Das Unternehmen befasst sich einerseits mit der Entwicklung, der Produktion, dem Marketing und dem Vertrieb von Maschinen und Peripheriegeräten für das selektive Laserschmelzen; andererseits erbringt es maschinenbezogene Dienstleistungen, verkauft Ersatzteile, Zubehör, Handelswaren und Verbrauchsmaterialien. SLM Solutions beliefert die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Maschinenbau, den Werkzeugbau, die Automobilindustrie sowie die Medizintechnik und den Energiesektor.