von Jens Rabe ist das zweite Buch dieses Optionsexperten, das ich nun in den Händen halten darf. Sein erstes Buch hatte mir bereits sehr gut gefallen, weshalb ich auch auf dieses Exemplar gespannt war.

Grundsätzlich sind seine Bücher eher was für die Spezialisten unter uns. Denen lehrt der Autor auch in seiner Akademie, den richtigen Umgang mit dieser nicht ganz einfachen Assetklasse. Auch wenn er bei diesem Buch von der perfekten Anlagestrategie für Einsteiger spricht, meint er damit sicher nicht Börsenneulinge, sondern Investoren, die mit Optionen eine neue Assetklasse für sich erschließen und ins Portfolio aufnehmen wollen. Man benötigt aber auch kein Finanzstudium oder das Black-Scholes-Modell, um effektiv mit Optionen handeln zu können. Insbesondere dieses Mal lag der Fokus des Autors auf einer möglichst einfachen Strategie zur schnellen Umsetzung und für den zügigen Einstieg in den erfolgreichen Handel mit dieser Assetklasse.

Aus seinem ersten Buch hat er mitgenommen, dass vielen Lesern der Bezug zu Rohstoffen als Anlage- und Spekulationsobjekt fehlte. Und als Rohstoffhändler muss man eben nicht nur den Optionshandel, sondern auch die Eigenheiten des Rohstoffmarktes verstanden haben.

„Wir Deutschen sind kein Land der Aktionäre und schon gar kein Land der Rohstoffhändler.“ Jens Rabe

Optionsstrategien an sich bereits umzusetzen ist aber schon deutlich schwieriger als Aktienstrategien, wo mit ein paar Klicks ein Depot bei einem Broker eröffnet werden kann und man zum Kauf der ersten Wertpapiere nicht mehr als eine Investmentidee und die Wertpapierkennnummer der Unternehmen oder Fonds benötigt. Bei Finanzoptionen kommen auf einmal griechische Buchstabe ins Spiel, deren Bedeutung man kennen sollte.

Mit seinem in diesem Buch vorgestellten DuO-Prinzip möchte er die Brücke zwischen Aktien und Optionen schlagen und den Einstieg in diese Assetklasse vereinfachen. Denn der Leser muss sich nicht erst in einen neuen Markt hineindenken, sondern kommt zügig in die Umsetzung. Super sympathisch finde ich dabei, dass Jens Rabe keine unrealistischen Renditeszenarien zeichnet, wie man sie so häufig zu lesen bekommt.

Ziel des DuO-Prinzips ist es ein konstantes Einkommen an den Börsen zu erzielen. Anders als bei so vielen Strategien beinhaltet dieses Konzept eine mentale Belohnungskomponente, die dem Investor hilft, langfristig erfolgreich an den Märkten zu agieren und seiner Strategie treu zu bleiben.

Nach den Grundlagen zu Dividendenaktien und Optionen wird das Konzept vorgestellt, das grundsätzlich recht einfach auf dem Verkauf von Put-Optionen und dem Kauf bzw. der Zuteilung von Dividendenaktien bei Ausführung dieser Optionen durch den Käufer basiert. Das hört sich auf den ersten Blick vielleicht nicht sonderlich spannend an, aber der Autor zeigt, dass man damit auf recht entspannte Art und Weise, nette und vor allem sichere Renditen einfahren kann.

Für die Macher unter uns ist es allerdings ein wenig ernüchternd, dass man für die Umsetzung dieser Strategie zunächst ein bisschen Kleingeld auf dem Depot haben sollte. Denn Optionen laufen stets über 100 Aktien. Bei ausreichender Diversifikation kann sich jeder selbst ausrechnen, wie hoch die Einstiegshürde für ein solches Investment aussieht.

Als Dividenden-Investor und Optionshändler solltest Du meiner Meinung nach einmal einen Blick in dieses Buch werfen. Selbst wenn Du die vorgestellte Strategie am Ende doch nicht umsetzen solltest, so hilft es dennoch bei der Erweiterung Deines Anlagehorizontes und es ist viel Interessantes dabei.