Kein anderes Buch trifft den Kern meiner persönlichen Überzeugung hinsichtlich Investierens besser als EINFACH ERFOLGREICH ANLEGEN von Jessica Schwarzer. Mit diesem Buch begann vor Jahren auch meine Bewunderung für die Autorin und ihre weiteren Werke fanden den Weg in mein Bücherregal. Jessica Schwarzer ist dabei für mich immer noch die einzige wirklich kompetente Finanzfrau in im Regal der Börsenliteratur. Denn sie zeichnet sich vor allem durch ihren pragmatischen, aber eben zugleich wissenschaftlichen Ansatz aus. Bei ihr finden wir kein „Do it yourself“ Wissen, sondern fundierte, zitierte und überprüfbare Ansätze.

Wer auf der Suche nach dem letzten Prozentpunkt Überrendite ist, ist bei ihr allerdings fehl am Platze, denn wie der Titel schon vermuten lässt, ist Jessica Schwarzer Anhängerin der passiven Investorenfraktion. Wobei Sie sich auch hier wiederum von der Masse abhebt, indem sie auch die kleinen aber feinen Stellschräubchen präsentiert, mit denen der passive Investor sein Rendite-Risiko-Verhältnis dann doch nochmal optimieren kann.

In diesem Buch zeigt die Autorin anhand von klaren und praktischen Beispielen, wie eine erfolgreiche Anlagestrategie auch von „normalen“ Menschen – ohne Finanzstudium – umgesetzt werden kann. Für diejenigen unter uns, die dann doch noch ein bisschen mehr Hintergrundwissen wünschen, erläutert sie auch nochmal die verschiedenen Anlageformen wie Aktien, Aktienfonds, Zertifikate, Anleihen und Pfandbriefe anhand der unterschiedlichen Risikobereitschaft der Anleger. Darüber hinaus ist diese Autorin auch dafür bekannt, dass sie ihre Literaturquellen offenlegt und somit für weiteren Lesespaß sorgt.

Dieses Buch ist meiner Meinung nach super für den Einstieg in die Thematik Börse geeignet. Nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich ist es mal wieder sehr gut verständlich aufgebaut und kann insbesondere den Menschen bei ihrer Altersvorsorge helfen, die bislang noch gar nicht gemacht haben oder sich auf ihre auch so kompetenten Finanzberater oder Banker verlassen haben.

Anleger, die bereits seit mehreren Jahren an der Börse aktiv sind, werden in diesem Werk allerdings nicht viel Neues finden. Dennoch könnte dieses Buch vielleicht den einen oder anderen aufwecken, der immer noch glaubt, dass die Rendite des passiven Einkommens – insbesondere unter Betrachtung des Hebels „aktives Einkommen“ bei jüngeren Personen – wichtiger ist als der Aufbau der eigenen Karriere. Dies ist ein Punkt, den ich bislang noch bei keinem anderen Autor so explizit gelesen habe wie bei Jessica Schwarzer und das schätze ich an ihr. Denn jedem sollte eigentlich klar sein, dass 5% Rendite auf eine Sparrate von 1.000 EUR besser sind als 7% auf eine Sparrate von 500 EUR.

Zu Beginn darf natürlich auch in diesem Buch nicht der Hinweis auf die Missstände deutscher Sparer fehlen. So scheuen deutsche Sparer das Risiko und legen stattdessen lieber zu Nullzinskonditionen an. Wenn sie sich dann doch einen Schritt weiter aus der Tür trauen, sind es zumeist komplizierte und teure Produkte über die vermeintlichen Berater – ob sie nun von Banken, Versicherungen oder Finanzvertrieben kommen. Diese Papiere werden dann unwissend und blauäugig gekauft. Die Autorin beschreibt einen entspannteren und vor allem cleveren Weg der Kapitalanlage und nimmt dabei alle auf ihre warme und herzliche Art mit.

Ich kann dieses Buch nur jedem Neuling empfehlen und auch für alle anderen wird offenbart, dass der allzu bekannte MSCI World vielleicht auch noch ein paar artverwandte Nachbarn hat, wie den MSCI World Quality oder dergleichen. Vielleicht macht es auch Sinn sich diese mal anzuschauen.