von Sandra Navidi soll für uns eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine erfolgreiche Orientierung in einer ungewissen Welt darstellen. Die Autorin versucht dabei wissenschaftliche Erkenntnisse mit zahlreichen Fallbeispielen und eigenen Erfahrungen zu vermischen und in Zeiten von Digitalisierung, weiter voranschreitender Globalisierung, Pandemien und Klimawandel den Leserinnen und Lesern ein solides mentales Rüstzeug zu vermitteln.

Denn Umbrüche werden so oder so unseren Weg begleiten und am Ende ist es vor allem entscheidend, wie wir damit umgehen, wie wir darauf reagieren. Vor allem im Zeitalter der künstlichen Intelligenz wird es immer wichtiger, die eigenen Stärken herauszuarbeiten und sich Gedanken über die persönliche und berufliche Zukunft in einer sich entwickelten Welt zu machen.

Studien prophezeien, dass in den nächsten Jahren bis zu 50 Prozent der bisherigen Arbeitsplätze aufgrund von Automatisierung und Digitalisierung wegfallen werden. Selbstverständlich werden zeitgleich auch eine ganze Reihe neuer Geschäftsmodelle und Arbeitsplätze entstehen, doch der überwiegende Teil dieser neu entstehenden Stellen wird komplett andere Fähigkeiten erfordern.

Sandra Navidi möchte damit aber kein Schreckensszenario zeichnen, sondern schlicht auf den Umstand aufmerksam machen, dass es ein Prozess ist, den wir nicht verhindern können. Aber wir können lernen, damit umzugehen, uns bestmöglich einzubringen und unsere Zukunft selbst aktiv zu gestalten. Die Verantwortung für sich und das eigene Schicksal zu übernehmen ist dabei der erste Schritt, aber dabei bleibt es für die Autorin nicht. Denn das ist nur der Grundstein.

Beim Future-Proofed-Mindset handelt es sich um ein allgemeingültiges und mit Absicht etwas abstrakt gehaltenes Konzept weniger einfacher Regeln. Im Zusammenspiel ergeben diese eine solide Strategie, um in nahezu allen Bereichen und vor allem unabhängig von der eigenen Situation, aktiv zu werden.

Vieles davon ist definitiv bereits bekannt und mehrfach publiziert worden, die Autorin versucht es aber auf ihre ganz eigene Art und Weise nochmal aufzuarbeiten. Dabei geht es im Kern um die Positionierung seiner Selbst und das effektive Netzwerken, um ewiges Lernen und kreatives Gestalten zugleich. Ziel ist es, sich und den eigenen Wert für Unternehmen und die Gesellschaft zukunftssicher zu etablieren. Damit man selbst die Zügel in der Hand behält und nicht zum Spielball anderer wird.

„Künstliche Intelligenz wird unsere Welt grundlegend verändern. Jedoch zeigt die Geschichte, dass Zeiten des Umbruchs auch große Chancen mit sich bringen. Wir können die Umwälzungen des technologischen Fortschritts nicht aufhalten, aber sie haben es in der Hand, aus dieser Entwicklung als Gewinner hervorzugehen. Am besten bereitet man sich auf die Zukunft vor, indem man seine Chancen nutzt und sie selbst gestaltet. Das Future Proof Mindset zeigt ihnen konkret, wie das geht.“ Sandra Navidi

Inspiriert wurde sie dabei von unterschiedlichen Weggefährten in ihrem zweifelsohne spannenden Leben. Eine davon ist Edmund Phelps. Er argumentiert, dass Innovation durch den Einzelnen auf modernistischen Werten wie Neugier, Fantasie und Kreativität beruhe und dass das Überwinden von Ungewissheit, Herausforderungen und Widerständen Voraussetzung für Erfolg und Erfüllung sei. Das lässt ihn zu der Erkenntnis kommen, dass es wichtig sei, in Menschen eine Leidenschaft für das Neue zu entfachen und sie zu Größerem zu inspirieren. Exakt dies hat Sandra Navidi versucht mit ihrem Future Proofed Mindset zu Papier zu bringen.

Für mich persönlich gibt es zu diesem Thema eine Vielzahl von spannenden Werken. Dieses von Sandra Navidi ist definitiv lesenswert, ich bevorzuge allerdings dann doch Publikationen der einschlägigen Experten auf diesem Gebiet, die sie auch in ihrem Buch immer wieder zitiert.

Unser Interview mit Sandra Navidi findet Ihr auf unserem Youtube Kanal unter: https://youtu.be/ZTFBUnND4_E